OPRA@Maintenance 2024

Wir freuen uns auf ein persönliches Treffen!

» Hier geht es zu Ihren Freikarten für die Maintenance 2024

OPRA – mobile Instandhaltung mit SAP PM/EAM

Mit OPRA erfinden wir das Rad nicht neu, aber wir machen es deutlich runder. Aus vielen schwerfälligen SAP Transaktionen werden benutzerfreundliche und aufgabenorientierte Prozesse, die durch die Anwendungen OPRAmobile und OPRAdesk genau auf die Bedürfnisse der jeweiligen Endanwender zugeschnitten sind. Aus unterschiedlichen Systemen und Datenquellen wird eine einheitliche und intuitiv zu bedienende Lösung. Aus langatmigen Tätigkeiten werden effiziente Aktionen. Aus einem Durcheinander von Daten wird eine transparente und auswertbare Datenbasis. Alles SAP-basiert – ohne Schnittstellen oder Middleware.

»Mit OPRA, unserer SAP-basierten Lösung für innovative Instandhaltung, unterstützen wir unsere Kunden, kontinuierlich Kosten zu senken, die Anlagenverfügbarkeit zu erhöhen und den langfristigen Werterhalt Ihrer Assets zu sichern.
Unternehmen, die OPRA einsetzen, planen und agieren vorausschauend, steigern permanent ihre Effizienz und begeistern mit modernen Benutzeroberflächen ihr Instandhaltungspersonal. Unsere Softwarelösungen, zusammen mit einer professionellen Beratung, erzeugen messbare Mehrwerte und stärken die Wettbewerbsfähigkeit!«

Gerhard Kaminski, Geschäftsführer DATAGROUP Ulm

Quick Facts

100% SAP

OPRA basiert zu 100% auf SAP Technologie, benötigt also keine Schnittstellen oder Middleware und ermöglicht somit ein reibungsloses Zusammenspiel mit anderen SAP Modulen wie MM, FI/CO, HR, SD, etc. Darüber hinaus erlaubt OPRA die nahtlose Einbindung von Non-SAP-Systemen wie z.B. GIS, CAD und Ersatzteilkatalogen.

Intuitive Benutzeroberfläche

Ansprechende, benutzerfreundliche und rollenspezifische Oberflächen führen zu einer höheren Akzeptanz des Systems bei den Usern, verringern die Fehlerquote durch eine assistentenbasierte Benutzerführung und beschleunigen die Einarbeitung. Dies führt zu einer Effizienzsteigerung der User und des Systems.

Bereits definierte Prozesse für optimierte Abläufe

In OPRA sind bereits die wichtigsten Prozesse für eine effiziente Instandhaltung bzw. ein Asset-Lifecycle-Management abgebildet, die nur noch durch kundenspezifische Anforderungen erweitert werden müssen. Dies führt zu einer sehr raschen und wirtschaftlichen Implementierung der Lösung, wenn SAP PM / EAM bereits im Betrieb ist.

Eine Datenbasis für eine verschlankte Pflege

Mit OPRA müssen keine Daten doppelt erfasst werden, da neben dem SAP System auch grundsätzlich nicht SAP Systeme in die Lösung integriert werden können. Eine Datenerfassung bzw. Pflege in verschiedenen Anwendungen ist also nicht nötig. Alle Daten werden über die OPRA Cockpits erfasst, ausgewertet und ausgegeben. Die Datenqualität wird deutlich gesteigert und die Datentransparenz und -Integrität optimiert.

Prozesse vs. Transaktionen

OPRA arbeitet prozessorientiert. Nur notwendige Daten der SAP Transaktionen werden in den Cockpits erfasst. Sie werden automatisch an der entsprechenden Stelle in der Datenbank abgespeichert und relevante Verarbeitungsprozesse werden automatisiert im Hintergrund ausgeführt; auch in Non-SAP-Systemen. Der entscheidende Vorteil gegenüber einer klassischen SAP-PM/EAM-Anwendung ist also die Effizienzsteigerung des gesamten Systems und der einzelnen Nutzer.

Vom Signal zur Störmeldung

Ausfälle lassen sich am besten vermeiden, wenn entsprechende Anzeichen frühzeitig erkannt und Signale an das SAP-System geschickt werden. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir ein individuelles Konzept wie Sensordaten zu behandeln sind, wann automatisch eine Störmeldung angelegt wird und wie diese priorisiert werden soll. Im Rahmen eines Workflowkonzepts ist es möglich, ad hoc Maßnahmen zu definieren oder Benachrichtigungen (eMail, SMS, etc.) zu generieren. Aus Instandhaltung wird Instandhaltung 4.0.

Vorschau in neuem Tab

Ihre Vorteile auf einen Blick


  • Einsparpotenzial – zeitlich wie monetär
  • Einbindung externer Systeme
  • Schnellere Einarbeitung durch einfache und intuitive Bedienung
  • Hohe Benutzerakzeptanz
  • Bessere Datenqualität
  • Effizientere Arbeitsabläufe
  • Mobile Instandhaltung durch OPRA-Applikationen

Success Stories